Physiotherapie

Neben der Schulmedizin gibt es auch im Veterinärbereich die Möglichkeit der Physiotherapie. Sie stellt eine sehr gut nutzbare Ergänzung zur tierärztlichen Behandlung dar. Diese lässt sich gut zur schnelleren Rehabilitation nach Operationen des Bewegungsapparates, bei neurologischen Patienten (z.B. Bandscheibenerkrankungen) und bei Patienten mit Gelenkerkrankungen wie z.B. HD,ED und Arthrose einsetzen. Bei älteren Tieren lässt sich die Physiotherapie gut anwenden, um den Muskelaufbau zu unterstützen, Arthrosen entgegenzuwirken und Verspannungen zu lösen, um somit Schmerzen zu lindern. Oft können Schmerzmittel dadurch herunterdosiert werden.

Unterwasserlaufband

Die Hydrotherapie erweist sich als eines der schonendsten und effektivsten Behandlungsformen in der Bewegungstherapie. Durch den Auftrieb des Wassers wird ca. 60 % des eigenen Körpergewichtes des Tieres reduziert, dadurch werden die Gelenke stark entlastet und es kann schmerzfreier therapiert werden. Außerdem erreicht das Tier durch Anlauf gegen den Wasserwiderstand einen besseren Trainingseffekt. Somit erreichen wir eine verkürzte Rekonvaleszenzzeit nach Operationen und eine Konditionsverbesserung bei Bewegungsmangel.

manuelle Therapie

Zu unseren Behandlungsmöglichkeiten zählt die manuelle Therapie (unter anderem klassische Massage, aktive und passive Mobilisation, isometrische Übungen) Dies kann auch zusätzlich auf der Magnetfeldmatte und mit dem Neurostim erfolgen.

TIERARZTPRAXIS AM DORNEY
Dorneystr. 65
44149 Dortmund-Kley

     0231 96 78 79 10
   info@praxis-am-dorney.de

TERMINSPRECHSTUNDE

Mo–Do

8.00   –

18.00 Uhr

Fr

8.00   –

17.00 Uhr

Sa

9.00   –

10.00 Uhr

NOTFÄLLE
Für lebensbedrohliche Notfälle sind wir unter der
Notdienstnummer 0172 540 320 3
von Mo–Fr zwischen 8.00 und 20.00 Uhr sowie
Sa von 8.00 bis 12.00 Uhr zu erreichen.