Andrologie, Gynäkologie, Besamungen

Untersuchung einer Hündin

Wir befassen uns schwerpunktmäßig mit der Diagnostik von Fruchtbarkeit und Fruchtbarkeitsstörungen bei Hunden und Katzen. Im einzelnen beinhaltet dies die Bestimmung des optimalen Decktermins bei der Zuchthündin, Ultraschallkontrollen der Eierstöcke, der Trächtigkeit und aller pathologischen Veränderungen am weiblichen Genital.

Die Zuchtrüden werden im Hinblick auf ihre Befruchtungsfähigkeit untersucht, der Samen wird auf viele verschiedene Kriterien hin überprüft, wie Spermienanzahl und -dichte, Beweglichkeit und morphologische Abweichungen. 

 

Endoskopische Besamung

Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit einer endoskopischen Besamung an. Diese erfolgt an der stehenden Hündin mit einem starren Endoskop. Zunächst wird mit Hilfe des Endeskops der Eingang zur Gebärmutter, der Muttermund, in das Bild gebracht. Durch einen am Endoskop befindlichen Kanal kann nun der Besamungskatheter mit viel Gefühl in die Gebärmutter eingeführt werden. Sobald der Katheter richtig liegt, wird der Samen in die Gebärmutter appliziert. Da der Muttermund in zahlreichen Falten sehr versteckt liegt, kann der Vorgang der endoskopischen Besamung in schwierigen Fällen einige Zeit in Anspruch nehmen. Während dieser Dauer muss die Hündin möglichst ruhig stehen.