TTA - Tibial Tuberosity Advancement

Zu Deutsch "Vorrücken der Tuberositas tibiae", eine Operationsmethode nach einem Kreuzbandriss, bei der die Tuberositas tibiae (ein Knochenvorsprung am vorderen Rand des Schienbeins) ein Stück nach vorne verlegt wird.

Dabei wird die ganze Knochenkante abgetrennt und dann, nach vorne gekippt, mit einer Metallplatte wieder am Schienbein befestigt.

Hierzu verwendet Dr. Rösch hochwertige Titanimplantate in verschiedenen Größen, die er somit den unterschiedlichen Hundegrößen optimal anpassen kann.

Der dabei entstehende Hohlraum füllt sich mit körpereigenem Knochenmaterial, so dass nach 8 bis 12 Wochen wieder eine Verbindung zwischen der Tuberositas tibiae und dem restlichen Knochen besteht und die Platte wieder entfernt werden kann.

Tierarztpraxis am Dorney - Impressum - Datenschutz