Hausbesuche

In besonderen Fällen bieten wir nach vorheriger Absprache für unsere Stammkunden Hausbesuche im Kreis Dortmund an. Die Terminplanung für einen Hausbesuch findet meist im Abendbereich statt.

Bei rechtzeitiger Terminvereinbarung von mindestens einer Woche, bemühen wir uns Ihren Wunschtermin zu ermöglichen. Bitte haben sie Verständnis dafür, dass wir im Abendbereich meist nur einen diensthabenden Tierarzt und ein Praxisauto haben und bei Notfällen oder einer Euthanasie die einen Hausbesuch erfordern, meist nicht so flexibel sein können, wie es die Situation erfordert.

Vereinbarte Uhrzeiten sind ungefähre Termine. Wir melden uns telefonisch bei Ihnen, sobald der Arzt zu Ihnen losfährt. Spontane Hausbesuche können nicht immer ermöglicht werden, da das mit unserem täglichen Praxisablauf nicht zu vereinbaren ist. Zudem bedenken Sie bitte, dass wir bei Ihnen zu Hause nur begrenzte Möglichkeiten haben, Ihr Tier zu untersuchen und zu behandeln, da in der Regel kein Tierarzthelfer mitfährt und weitergehende Diagnostik, wie bspw. das Erstellen von Röntgenbildern entfällt. Bei geplanten Hausbesuchen, bei denen ein größerer Wurf geimpft und gechippt werden soll, schicken Sie uns bitte die Daten der Tiere vorab per Mail zur Vorbereitung der EU-Pässe.

Die Kosten für die Anfahrt zu einem Hausbesuch sind in §9 der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) festgelegt. Sie richten sich nach der Entfernung des Anfahrtweges.