Sachkundenachweis

zur Hundehaltung gemäss § 3 der LHV

Aufgrund der neuen Landeshundeverordnung (LHV) muss jeder Halter eines Hunde über 40 cm Widerristhöhe oder über 20 kg Körpergewicht erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten (Sachkunde) zur Hundehaltung nachweisen.
Als sachkundig gilt, wer schon über drei Jahre einen solchen Hund hält, die Jagdprüfung bestanden hat oder gemäss § 11 des Tierschutzgesetzes die Erlaubnis zur Zucht und Haltung von Hunden besitzt.

Alle anderen Besitzer können ihre Sachkunde bei einem durch die Tierärztekammer autorisierten Tierarzt nachweisen, was in unserer Praxis möglich ist. Sie sollten hierfür einen Termin vereinbaren, da der Nachweis durch die Beantwortung eines Fragebogens und ein persönliches Gespräch erfolgt.

Zur Vorbereitung auf den Sachkundetest empfehlen wir das Buch von Frau Celina del Amo "Der Hundeführerschein: Sachkunde - Basiswissen und Fragenkatalog" ISBN-10: 380015952X ISBN-13: 978-3800159529

Unter folgenden Link finden Sie einige mögliche Fragestellungen

Jetzt NEU: Eine App zum Üben der Fragen finden Sie hier: Hunde-App.