Hämometra

Als Hämometra bezeichnet man eine Blutansammlung in der Gebärmutter der Hündin. Sie tritt bei Verletzungen der Gebärmutterschleimhaut bei Schwergeburten auf, aber auch durch Tumore oder Gebärmutterentzündungen. Dabei wird die leichte bis hochgradige Form der Hämometra unterschieden, wobei das Allgemeinbefinden gestört sein kann. Schmerzen und Abgeschlagenheit werden zuerst vom Besitzer bemerkt. Schnell kann eine lebensbedrohliche Situation auftreten, wenn es aufgrund einer Blutarmut bspw. zum Schock kommt. Leichte Formen können konservativ behandelt werden, bei schwereren Blutungen ist eine Ovariohysterektomie angezeigt, in Kombination mit einer Kreislaufstabilisierung oder Bluttransfusion.