Narkosemonitoring

Um die Narkosesicherheit unserer Patienten während einer Operation zu gewährleisten, sind sie wie in der Humanmedizin an Überwachungsmonitore angeschlossen.

Hiermit werden Blutdruck, EKG (Herzrhythmus), Kapnographie (Kohlenstoffdioxidgehalt in der Atemluft), Plethysmographie (Pulsdruck in den Arterien), Pulsoxymetrie (Sauerstoffgehalt im Blut) und die Körpertemperatur gemessen und kontrolliert.

Zusätzlich haben wir die Möglichkeiten der maschinellen Beatmung, so dass auch bei kritischen Patienten eine optimale Sauerstoffversorgung gegeben ist.